Wandfarben vorher/nachher
Energie im Garten
weitere Gestaltungsideen
Kontaktieren Sie mich
Ueber mich
Unterstützung INTI, Cusco Peru

 

 

 

INTI, ein Wort der Einheimischensprache Kechua heisst zu Deutsch "Haus der Männer der Sonne". Die Gründerin Luz Marina Figueroa Arias (3. v.l. mit Mitarbeiterin Giannina und Freiwilligen aus England und der Schweiz) leitet in Cusco, der Hauptstadt der Inkakultur in den peruanischen Anden zwei Tagesheime für benachteiligte Kinder. Das Poster macht die Kinder darauf aufmerksam, dass sie ein Recht auf ein Leben ohne Gewalt haben - leider keine Selbstverständlichkeit in Südamerika.

Wenn auch Sie diese wunderbaren Heime unterstützen möchten, finden Sie Infos zu Freiwilligenarbeit, Spenden oder Geschenken unter www.streetkidscusco.org auf der Seite "How You Can Make a Difference".

 

Das Strahlen der Kinder auf den nachstehenden Fotos sagt mehr als tausend Worte über den Wert der geleisteten Hilfe - vielleicht auch IHRER Hilfe!

 

 

 

   

 

 

 

 

   

Es wird aber nicht nur gelacht, es wird auch gearbeitet! Links das internationale Gartenteam, rechts Einbruchschutz nach Vorbild des benachbarten Frauengefängnisses im Hintergrund. Dort jedoch nicht Ein- sondern Ausbruchschutz - wie alles eine Frage der Perspektive...

  

Und wenn Fussball gespielt wird, dann mit vollem Körpereinsatz, auch wenn der Platz etwas holprig wirkt.

 

 

UNESCO Vollversammlung Dignidad Nacional, Cusco, Mai 2011. Im Bild rechts ein Poster "Ja zu würdiger Arbeit und Nein zu Ausbeutung!"

Farbe kann zaubern!|Colores pueden hacer magia!